Translate

Montag, 26. Februar 2018

Himmel / VW Konstruktionsfehler / Blaumann Beetle Projekt

Der neue Himmel ist eingebaut!
Zwei Hände haben gereicht, für diese Zirkusnummer.
Im Rahmen der Restauration und der Idee einen Standard Himmel in den Käfer zu setzen, mussten einige Dinge erledigt werden. Der gröbste Eingriff bei diesem Umbau von einem großen Luxushimmel auf den kleinen Standardhimmel, ist das entfernen der Halteklammern an der B-Säule und am Dachträger oberhalb im Türausschnitt. Diese werden beim Wegfall der Säulenverkleidungen nicht mehr gebraucht! Dabei geht es eher rustikal mit der Flex zur Sache und ist gewiss kein Eingriff, der an einem noch kompletten Fahrzeug vollzogen werden kann. Da im Nachklapp sämtliche Klebereste entfernt und fehlende Farbe aufgetragen werden muss, sollte der Eingriff eher an einer Rohkarosse geschehen.

Für mich eine Änderung am Auto nach dem Moto: weniger ist mehr...
Für die große Puplikumsmasse auf Treffen hingegen kein Thema, weil sie es nicht wahrnimmt!
Für mich eine Änderung am Auto, die es von der Masse unterscheidet, aber trotzdem nicht auffällt!
Es stellt sich nur die Frage: warum sieht er nur irgendwie anders aus, als seine Krabbelkollegen...

Die mit den Feuchtigkeits Stockflecken und dem muffigen Innenraum Duft!
Die mit den braunen Gammelrändern am weißen gelochtem Himmel, speziell an der C-Säule!

Für mich ein Konstruktionsfehler am VW Käfer, den Himmelstoff unter die Fensterdichtung um die Fensterkante auf die Außenseite zu legen. Ist die Fensterdichtung nicht zu 100% dicht, saugt der Stoff die Feuchtigkeit auf und führt sie weiter in den Innenraum. ( Stichwort Kapillarwirkung )

Na, schon mal darüber nachgedacht? Gewiss nicht!

Weniger ist mehr... deswegen ein schwarz gelochter Standard Himmel

Schönes Wochenende
Ralli


Keine Kommentare: