Translate

Montag, 8. August 2016

Spa 2016 / Sunday morning time to repair

Am Sonntag Morgen ging es frisch ans Werk. Bei herrlichem Wetter haben Markus und meine Wenigkeit mal fix beide Kipphebelachsen ausgebaut und überholt.
Das war auch nötig, den der Schaden vom Vortag zeichnete sich auch auf der anderen Motorseite ab.
Die Suche nach passenden Ersatzteilen auf dem Teilemarkt brauchte seine Zeit! Auf den letzten Drücker haben wir dann doch zwei Nos Kipphebelwellen bekommen.
Der Markt war in den letzten Jahren besser sortiert...


Der Martin schaute uns kurz über die Schulter, bevor es für ihn auf die Heimreise ging.
Seine graue Stufe steht gut im Saft mit den fetten 205er Reifen auf der Hinterachse.





Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi,
hab euch in SPA leider nicht getroffen. Deine Stufe hab ich gesehen.
Was war denn mit den Kipphebeln? Sammle gerade Teile für meinen 1776er und überlege ob SCAT, Pro oder normal oder original 1:1 oder 1:2,5. Die Möglchkeiten sind unendlich ;-)
gruß
Dirk

© rallegolle hat gesagt…

Hi Dirk,
an den Kipphebeln vom AVIS Beetle sind Federringe und Halteklammern gebrochen.
Ich rüste jetzt auf geschraubte Kipphebel Enden um.

Habe das Set/Umrüstkit von Scat bestellt. Kostet ca.69€

Grüße Ralli

Anonym hat gesagt…

Jap, genau das hatte ich auch vor. Standard 1:1, geschraubte Wellen und Einstellschrauben mit Kugelfuß. Baue gerade meinen Typ3 Motor für den T2A um. 1176, Nowak Nockenwelle, 40er Weber, Zusatzölsump (full flow hatten wir ja diskutiert, bin mir noch nicht sicher). Veteiler mmmmh, 123ignition oder Standard9.

Mal sehen ...

© rallegolle hat gesagt…

Die Elefantenfüße werde ich wohl nicht mehr einbauen!
Glaube nicht das die Kugellagerung soviel bringt.
Eins weiß ich, sie erhöhen das Gewicht der Kipphebel💡
Die Kipphebelböcke musste ich unterlegen 💡
Und ich weiß nicht ob die Ventile noch in Rotation kommen💡

Die geschraubte Scat welle kommt zusammen mit neuen Kipphebeln.
Das ist sicher.
Er 1Liter Zusatzöldumpf liegt bereit und der 123 ist ne Wucht 💥
Lieben Gruß Ralli