Translate

Sonntag, 16. August 2015

Traurige Ersatzteile Qualität / AVIS Beetle Projekt

Qualität ist die Bezeichnung einer wahrnehmbaren Zustandsform von Systemen und ihrer Merkmale,
welche in einem bestimmten Zeitraum anhand bestimmter Eigenschaften des Systems in diesem Zustand definiert wird.
Wer sich einem alten VW nähert, kommt schnell mit Teilen in Systemen in Verbindung.
Wer einen alten VW restauriert bekommt die Pimpernellen.
Man mag meinen, die Pimpernelle müsste etwas negatives sein, denn schließlich ist der Ausdruck "Ich krieg die Pimpernellen", doch Ausdruck dafür, dass etwas genug sei. Doch ganz das Gegenteil ist der Fall, die Pimpernelle hat schon im Mittelalter geholfen und auch heute findet sie noch Verwendung.
Leider bekommt man dieses Heilkraut nicht bei unseren Teilehändlern. Hilft es doch bei Bluthochdruck und Kopfschmerzen, die ich jedes Mal bekomme, wenn ich einen Karton öffne.
Ersatzteile, die nicht dem kundenbezogenen Qualitätsverständnis entsprechen und ich mir die Frage stelle, ob das Teil seine Funktion überhaupt erfüllt oder wie lange ?
Gestern habe ich wieder die Pimpernellen bekommen! Da hielt ich einen Simmerring in der Hand, der dafür sorgen soll, dass das Öl im System bleibt und nicht auf dem Asphalt.
Nur in groben Augenschein genommen, kann der Dichtring nicht seinen Zweck erfüllen.
Sind die Ersatzteile Wochen später da als versprochen, helfen sie nicht wirklich weiter. Nun geht es nach alter Väter Sitte auf die Suche nach einem Simmerring in guter Qualität.

Nein, da macht das Hobby keinen Spaß !

Diese vermeintlich kleinen Teile im System sind wichtig!
Wie zum Beispiel der Kurbelwellensimmerring an meinem neu aufgebauten 1776 ccm Rumpfmotor.
Dort kam ein qualitativ schlechter Dichtring zum Einsatz.
Folge:
Ständig Öl am Boden, nervig und schlecht für die Umwelt
Motor ausbauen und Simmerring wechseln und wieder einbauen.
Um festzustellen, dass man dieselbe Prozedur auf der Getriebeseite fällig ist.
Noch mal Motor ausbauen / einbauen.
Um dann festzustellen, dass die Kupplungscheibe doch zuviel Öl abbekommen hat und das Rupfen anfängt.
Noch mal Motor ausbauen / einbauen.
Plus 100 Ocken für eine eine Cushion Grip Kupplungsscheibe

Klar, ich schraube gerne an meinem alten VW, aber solche unnötigen Aktionen brauche ich nicht.
Obendrein wird das Auto nicht schöner davon und es nervt ungemein im Kreis zu schrauben ...
Die Händler darauf aufmerksam zu machen, habe ich mir auch abgewöhnt.
Momentan stehen weitere Teilelieferungen für viel Geld aus! Eigentlich eine Phase der Restauration die richtig Bock machen sollte ...
Ich muss mich wieder mehr darauf besinnen alte Teile aufzuarbeiten, dass gilt jetzt auch für das ganze Gummi und Verschleißgedöns.

Es gibt natürlich auch gute Ersatzteile von freundlichen Händlern, die wollen aber erst gefunden sein ... und darauf kann man sich nicht verlassen. Es muss jedes mal auf´s Neue abgewogen werden wie sich die Qualität zum Preis verhält. Vieles im Angebot ist doch nicht lieferbar ...
Dann hat man bestellt und bezahlt und fängt über die lange Lieferzeit an die Altteile aufzuarbeiten ...

do it yourself and have fun

dranbleiben heißt die Devise
Ralli







Kommentare:

yeti69 hat gesagt…

Das kenne ich nur zu genau! Besonders traurig ist die Tatsache das die Teilepreise immer höher, die Qualtität aber oftmals immer schlechter wird!
Am Ende wird alles gut werden!
Kopf hoch, weitermachen!

© International Musselschrupping hat gesagt…

Das ist schon nicht einfach ein Auto zu restaurieren.
Obendrein sind wir Amateure, was die Sache nicht vereinfacht ... Grins

Da macht es Sinn, immer wieder alle Qualitäten zu hinterfragen! Auch die eigenen ...
Oft ist man geneigt ein wenig zu pfuschen um die Fusion der Teile zu pushen.
Deswegen habe ich das bereits so schön eingebaute Getriebe nähmst Antriebsstrang erneut ausgebaut. Die Frage, ob alles wirklich dicht zusammengebaut ist, konnte ich nicht mit einem eindeutigen "Ja" beantworten. Jetzt ist es einfach, das Getriebe noch mal auszubauen! Später, wenn die Bodenplatte am Auto hängt wird es sehr schwierig bis fummelig.
Also, besser noch mal Dichtungen bestellen und nach besten Gewissen einbauen.

Wenn es dann trotzdem nicht funzt, hat man sich später nichts vorzuwerfen ...
Der Kopf bleibt oben ...

Ich muss nur wieder Teile bestellen! Wer weiß wann die kommen?
Lieben Gruß Ralli

Anonym hat gesagt…

Just keep on posting these great pics!
Great work you are doing anyways!
Greetz
PSN

© International Musselschrupping hat gesagt…

Ja, ich hau rein ... man will ja fertig werden
Grins ...
ich halte Euch auf dem Laufenden und poste fleißig weiter ...

Lieben Gruß und eine schöne Woche

© International Musselschrupping hat gesagt…

Juchu, Teilelieferung ist gekommen.

Damit habe ich nicht gerechnet!
Hatte gedacht, die Herrschaften liefern erst in der nächsten Woche ...
Aber was soll ich sagen, es fehlen etliche Teile der Bestellung!
Einige sind als fehlend ausgewiesen und zwei fehlen ganz.

Es ist zum Mäusemelken.

Nun, wieder hinsetzen und eine E-Mail schreiben.
Mal sehen ob sie mir glauben, das zwei Teile ganz fehlen!
Wenn nicht, raste ich aus ...

Das ist nicht lustig, es macht auch keinen Spaß und verdirbt mir die gute Laune über die restlichen Teile in guter Qualität.
Oder, bin ich so empfindlich?

Ich habe jetzt mehrere Händler ausprobiert und würde auch gerne mal ein Lob aussprechen oder eine Empfehlung loswerden. Das lasse ich lieber ...

Ich bekomme die Pimpernellen

Anonym hat gesagt…

Kennt man doch... Wenigstens haben sie überhaupt was geschickt!
Gesetz
Psn

© International Musselschrupping hat gesagt…

Beim nächsten Projekt wird alles anders ...
Ich baue ja erst mein zweites Auto und man lernt weiter dazu.

Mein Plan ist, Fehler nur ein mal zu machen !!!

Ersatzteile sind dabei ein riesen Thema.
Ralli