Translate

Montag, 21. November 2011

Baustelle vor der Werkstatt



Die letzten Tage standen im Zeichen von Ausschachtarbeiten vor unserer Werkstatt. Die eine Hälfte vom Hof war leider nur mit Schotter befestigt. Keine gute Grundlage um an einem Auto zu schrauben. Also, haben wir die Hände aus den Taschen genommen und angefangen den Platz zu pflastern. Vorher musste aber noch eine Aco drain Wasserablaufrinnen installiert werden. Dachenrinnenfallrohr anschliessen und den kpl. Bereich ausschachten stehen auf dem Zettel.

Sklavenarbeit: die 60x40 Betonverlegeplatten wiegen über 25Kg das Stück. Es müssen ca 100 Platten verlegt werden. Macht 2,5 bis 3 Tonnen. Beim Erdreich das abtranportiert werden muß werden es auch um die 3 Tonnen werden. Natürlich alles von Hand. Das gibt wieder Muskelkarter





Es gab auch Besuch von Nebenan. Die Mitzekatze fühlte sich bei uns gleich sauwohl! In der Werkstatt, hat sie für sich einen Platz im Regal gefunden. Na prima!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

man könnte ja meinen, das bild wäre im sommer entstanden! aber bei diesem geilen wetter zur zeit denkt doch niemand an ende november!!
hau rein! blasen an den händen sind nur faules fleisch! und jetzt kannste mal sehen, was ich so jeden tage an zeugs schüppen muss!
grüßlis psn/nb64/kc

Golle hat gesagt…

Tach Jens,
ich habe Vorgestern einen guten Freund gesprochen,
der momentan eine Typ34 neu aufbaut. Er wird laut seiner Aussage viel mit dem Neggerkecks entlacken.
Aber wie Du weißt ist man spätestens in den kleinen Ecken und Winkeln am ende mit seinem Latein. Ich habe Ihm gut zugeredet.
Der wird sich mal Melden bei Dir.

( wenn einer weiß was schwere Arbeit ist, dann ich. Aber Du hast recht! Blasen kommen und gehen auch wieder.)

Anonym hat gesagt…

na da danke ich doch schon mal für die "empfehlung". mal schauen, vielleicht meldet er sich ja auch!

beste grüßlis psn/nb64/kc