Translate

Donnerstag, 26. August 2010

Farbe passt zum Meer / color fits to the sea


Das Auto hat auch irgendwie was von Marios Hobel.

Kommentare:

Mario/DKT hat gesagt…

Na auf jeden Fall nicht die Zierleisten, die Felgen, die Rücklichter, die Blinker, die falsch sitzenden Positionleuchten, die Türgriffunterlagen, das nicht-Schiebedach und das Baujahr. Ach so, die Farbe - ja, die ist gleich :o) hihi

Golle hat gesagt…

Aber ich wusste, irgendwas war gleich. ;-)

Golle hat gesagt…

Aber die Farbe kommt auch gut mit Zierleisten und dem ganzen anderen Gedöns.

Mario/DKT hat gesagt…

Kopierer gibt es immer wieder, die versuchen mit kleinen Änderungen ihre 'eigene' Idee zu präsentieren.
In Frankreich läuft auch plötzlich ein lowlight im gleichen braun, auch mit roter Ausstattung, aber mit Sprintstar's...
Ich lächle darüber immer nur, ist es schließlich ein Beweis, daß ich es doch richtig gemacht habe, wenn andere die Richtung meiner Auto's kopieren, sei es mit anderen Felgen o.ä.
Und nein, ich bin nicht abgehoben!!!

Golle hat gesagt…

Vieleicht kommt ja noch einer auf die Idee, die Drehstabdeckel wegzulassen wie ich.
Aus der Not eine Tugend machen, nennt man das auch.
Dann werde ich schnell reagieren und welche drauf setzen. ;-)

Es kommt ja auch vor, das wirklich zwei Projekte gleichzeit laufen und fertig werden.
Klar die gleiche Farbe, das wird sich nicht vermeinden lassen. Aber die ganzen Gimmicks an meinem Auto nachzubauen wird echt schwierig.

Ich wollte unbedingt ein Auto bauen was es im einzelnen so nur einmal gibt. Dafür habe ich so einige Sachen geändert ohne das Ganze zustark abzuwandeln.

Aber davon mal abgesehen,ich hätte noch genug Ideen auf Lager um nachzulegen.